drehteam bei der arbeit garten

Filmarbeit: Überblick 2

Viele abwechslungsreiche, spannende Drehtage, viele Darsteller, viele besondere Momente: das braucht eine weitere Zusammenstellung von Jürgen J. Köster, diesmal mit den Fotos von Laura Müller-Hennig. Viel Spaß beim Anschauen! Und wer noch mehr will, kann am 13. und 14.2. ins Kino gehen und sich das Ergebnis der Dreharbeiten anschauen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtube.com/watch?v=l3PplYCDDxY
Weiterlesen »
Chris, HOrst, Mae auf Landstrasse

Juchhu: noch mehr MAE goes AWAY im Kino

Nach der schönen und gut besuchten Premiere gestern, können wir euch mit Freude mitteilen: es gibt weitere Termine, und zwar Anfang der nächsten Woche, 12.2. und 13.2., jeweils um 18.00 im City 46. Wer es am Wochenende nicht schafft, oder wer es so schön fand, dass er nochmal will, hat also eine weitere Chance – lasst sie euch nicht entgehen!

Chris, Horst, Mae auf Landstrasse
Foto: Laura Müller-Hennig
Weiterlesen »
Christine sterl mit Klappe und boote

Nass, nass, kalt: Roadmovie zu Wasser

MAE goes AWAY ist bekanntlich ein Roadmovie. Die Charaktere sind darin aber nicht nur klassisch auf Autostraßen unterwegs, sondern auch auf Wasserwegen. Diese Szenen drehten wir im Bürgerpark ab. Es war einer der schwierigsten Drehtage für alle Beteiligten, vor allem wegen der Wetterbedingungen. Zunächst bestiegen die Darsteller vom Ufer aus die Boote, um sogleich in Richtung Drehort zu rudern. Kameramann Roland Mayer erwies sich dabei als versierter Ruderer und unterstützte die anderen tatkräftig.  Dann hieß es erstmal warten, während die Einstellungen geplant wurden. Es begann zu regnen, es war kalt, die Schauspieler mussten in den Booten verharren. Über die Zeit wurde es auch von unten nass. Catering gab es aus den Autos heraus. Alle waren froh, als der Drehtag beendet war. Die Mühen haben sich gelohnt. Morgen ist die Premiere. Und im Kino wird es schön warm und trocken sein.

Fotos: Laura Müller-Hennig

 

    

 

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Weiterlesen »
szene christ horst auto

Eines Sonntagabends in Oberneuland…

… war das Filmteam wieder fleißig. Zuerst galt es, Mikrofone anbringen, dann in’s Auto rein und raus, anfahren, abfahren, zurückkommen und wieder von vorn. Es folgte eine Stärkung am üppigen Buffet im Garten der Gastgeberin, das allen gute Laune bereitete. Für die Leseprobe versammelte sich das ganze Team in der kleinen Laube bzw. um sie herum, bis es dunkel genug war, weiterzumachen – noch mehr Auto und eine bewegte Gruppenszene.

 

  

    

 

Fotos: Laura Henke & Laura Müller-Hennig

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Weiterlesen »
klappe szene garten

Blockland Teil 4: Sonne, Wolken, Sonne

Direkt nach unserem langen Drehtag im Blockland (siehe z.B. hier) folgte der nächste. Wir waren allesamt überrascht, dass es so warm und sonnig war. An der Feuerstelle, an der wir in der Nacht zuvor noch Lagerfeuerszenen gedreht hatten, machten wir zunächst eine Leseprobe. Danach wurden Perspektiven geprüft. Wegen des schnellen Wechsels von Sonne und Wolken und des sich damit ständig verändernden Lichtes musste das Kamerateam immer den richtigen Moment für den Dreh der Szenen abpassen. Außerdem war diesmal auch das Filmteam des Making-Of vor Ort. Insgesamt ein entspannter Sonntagsdreh, nach dessen Ende noch Zeit blieb, das endlich mal schöne Wetter zu genießen.

 

 

 

Fotos: Laura Müller-Hennig

MerkenMerken

Weiterlesen »